Naturfreundehaus Hellmühle. Foto: Manfred Reschke, Wanderführer/Buchautor
Naturfreundehaus Hellmühle

wanderWünsche

2-Tages-Touren mit einer Übernachtung

Sucht man für eine Wanderetappe eine Übernachtungsmöglichkeit, stößt man im Internet auf eine kaum mehr überschaubare Anzahl von Informa­tionen der Kommunen, Kreise, Tourismusgebiete und zumeist weltweit t­tiger kommerzieller Anbieter. Eine an die Wanderwege orientierte Suchhilfe gibt es derzeit in Brandenburg noch nicht. Selbst die Suche über die am Weg liegenden Ortsnamen ist erschwert, da eine Unterkunft mit gleicher Postleitzahl in einem ganz anderen „Ortsteil“ liegen kann und zur Errei­chung mitunter für Fußgänger nicht mehr akzeptable lange Umwege notwendig sind.

Wir bieten Ihnen hiermit für ausgesuchte Wanderetappen eine Orien­tierungs­hilfe für die Planung z.B. eines "Wander-Wochenendes"

• mit den Anfahrt-, Übernachtungs- und Rückfahrtmöglichkeiten
• ab und zum Berliner Hauptbahnhof.

Private Anbieter konnten nicht berücksichtigt werden, da sie nicht einmal mit Mühe ermittelt werden konnten. Sollten Sie Hinweise geben können oder sich als Zimmervermieter, Pension oder Hotel an diesem Modell zielgruppenorientierter und einfach zugänglicher Angebote beteiligen möchten, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Achtung: Die angegebenen Bahnverbindungen sind nur als Anhaltspunkte für mögliche Früh- (am Anreisetag) und Spätverbindungen (am Abreisetag) gedacht und müssen unbedingt überprüft werden (www.bahn.de oder www.vbb-fahrinfo.de)

Sechs Angebote, nach der Wegelänge sortiert:

Vom Briesetal zum Wandlitz-See: Auf dem 66-Seen-Weg im nördlichen Abschnitt von Birkenwerder über Wensickendorf nach Wandlitz-See. Eine 23 Kilometer lange Wanderstrecke durch das lang gestreckte Briesetal zum schönen Wandlitzsee, die bei einer Übernachtung in Wensickendorf etwas für Genießer ist.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 8:01 bzw. 8:21 - S-Bahnhof Birkenwerder 8:41 bzw. 9:01

Birkenwerder – Wensickendorf (14 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Wensickendorf:
• Hotel Classic   Sabine Dietrich
Hauptstraße 66, 16515 Wensickendorf
Tel. 033053 / 68-0, Fax 68-201, info@landhotel-classic.de, www.landhotel-classic.de
EZ 40,- bis 50,- €, DZ 65,- bis 70,- € incl. Frühstücksbüfett

Wensickendorf – Wandlitz-See (9 km)
z.B. Bahnhof Wandlitzsee 20:31 bzw. 21:31 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 21:25 bzw. 22:25



Fürstenwalde/Spree. Foto: Manfred Reschke, Wanderführer/Buchautor
Fürstenwalde/Spree
Spree und Wald: Auf dem 66-Seen-Weg im süd­öst­lichen Abschnitt von Hangelsberg über Fürsten­walde (Spree), Peters­dorf nach Bad Saarow-Pieskow. Eine 28 Kilometer lange Wanderung zuerst an der Spree entlang und später durch die Rauener Berge bis zum wunderschönen Schar­müt­zelsee. Eine Über­nachtung in Fürsten­walde (Spree) teilt den Wanderweg in zwei recht unterschiedliche Etappen.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 8:18 bzw. 9:18 - Bahnhof Hangelsberg 9:00 bzw. 10:00

Hangelsberg – Fürstenwalde (Spree) (13 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Fürstenwalde (Spree):
• Pension „Zum Weinberg“   Ines und Steffen Ressel
Ernst-Thälmann-Straße 94, 15517 Fürstenwalde (Spree)
Tel. 03361/377929, 0172/3868924, www.pensionzumweinberg.de
EZ 30,- €, DZ 50,- € incl. Frühstück

Fürstenwalde (Spree) – Bad Saarow-Pieskow (15 km)
z.B. Bahnhof Bad Saarow 20:36 bzw. 21:36 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 21:39 bzw. 22:39



Baum am Hellsee bei Lanke. Foto: Manfred Reschke, Wanderführer/Buchautor
Baum am Hellsee bei Lanke
Abwechslungsreich: Auf dem 66-Seen-Weg im nördlichen Abschnitt von Wensickendorf oder erst von Wandlitz-See über Lanke, Biesenthal nach Melchow. Insgesamt 38 bzw. 30 Kilometer Wegstrecke stehen zur Auswahl durch dichte Wälder und auch freie Flächen an zahlreichen Seen vorbei. In Lanke bietet sich eine Übernachtung an.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 7:52 bzw. 8:52 - Bahnhof Wandlitzsee 8:51 bzw. 9:52

Wandlitzsee – Lanke (8 km)   oder
z.B. Berlin Hauptbahnhof 7:43 bzw. 8:14 - Bahnhof Wensickendorf 8:46 bzw. 9:20
Wensickendorf – Wandlitz – Lanke (17 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Lanke:
• Hotel und Restaurant „Seeschloss“
Am Obersee 6, 16348 Wandlitz OT Lanke
Tel. 03337/2043, Fax 3412, hotel-seeschloss@t-online.de, www.landhotel-am-obersee.de
EZ 50,- €, DZ ca. 37,50 - 45,- € pro Person incl. Frühstücksbüfett

• Landhotel am Obersee
Am Obersee 3-4, 16348 Wandlitz OT Lanke
Tel. 03337/2043, Fax 3412, hotel-seeschloss@t-online.de, www.landhotel-am-obersee.de
EZ 50,- €, DZ 40,- € pro Person incl. Frühstücksbüfett

Lanke – Melchow (13 km)
z.B. Bahnhof Melchow 21:15 bzw. 21:39 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 21:59 bzw. 22:27



In die Seenplatte: Von Rheinsberg über Zechlinehütte, Strasen (Europäischer Fernwanderweg E 10 Westvariante), Neuglobsow (E 10 Ostvariante) nach Fürstenberg (E 10 und Ruppiner-Land-Rundwanderweg). Eine 43 Kilometer lange Wanderung durch Mischwälder, vorbei an den schönsten Seen im Norden Brandenburgs und im Süden von Mecklenburg-Vorpommern. In Strasen ist eine Übernachtung notwendig und auch möglich.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 7:48 bzw. 9:43 - Bahnhof Rheinsberg (Mark) 9:21 bzw. 11:03

Rheinsberg – Strasen (24 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Strasen:
• Hotel + Restaurant „Zum Löweng“   Familie Olaf Töllner
Schleusengasse 11, 17255 Strasen
Tel. 039828-20285, Fax -20391, www.loewenhotel.de
EZ 41,- €, DZ 64,- € incl. Frühstück

Strasen – Fürstenberg (19 km)
z.B. Bahnhof Fürstenberg (Havel) 21:16 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 22:15



Hinein in den Spreewald: Auf dem Europäischen Fernwanderweg E 10 Von Groß Köris, über Märkisch Buchholz, Köthen und Schlepzig bis nach Lübben. 49 Kilometer durch Wälder und an Kanälen und der Spree entlang und am Köthener und anderen Seen vorbei. In allen genannten Orten sind Übernachtungen möglich.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 8:34 bzw. 9:34 - Bahnhof Groß Köris 9:35 bzw. 10:35

Groß Köris – Köthen (23 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Köthen:
• Pension Schafspelz: Restaurant & Café Bärengewölbe. Ökologisch Essen und Wohnen   Ursula und Heinz-Jürgen Friedrich
Dorfstraße 16, 15748 Märkisch Buchholz OT Köthen
Tel. 033765 / 80396, Fax /80596, info@pension-schafspelz.de, www.pension-schafspelz.de
EZ 46,- €, DZ 77,- € incl. Frühstücksbüffet, auch Ferienwohnungen z.B. für 4 Personen 105,- € ohne Frühstück, ab 3 Übernachtungen jeweils verminderte Preise

Köthen – Lübben (26 km)
z.B. Bahnhof Lübben (Spreewald) 20:48 bzw. 20:54 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 21:57 bzw. 22:23



Rast und Baden am Köthener See. Foto: Manfred Reschke, Wanderführer/Buchautor
Rast und Baden am Köthener See
Entlang der Glubigseenkette: Auf dem 66-Seen-Weg im südlichen Abschnitt von Wendisch-Rietz über Neuen­dorf, Leibsch, Köthen und Märkisch-Buchholz bis nach Halbe. Die immerhin 50 Kilometer lange Wanderstrecke belohnt Durchhalter/innen mit einer herrlichen Seen- und Waldlandschaft. Übernachtungen sind in allen genannten Orten möglich.

Abfahrt: z.B. Berlin Hauptbahnhof 8:03 bzw. 9:03 - Bahnhof Wendisch-Rietz 9:24 bzw. 10:24

Wendisch-Rietz – Alt Schadow (17 km) und Alt Schadow – Leibsch (13 km)

Empfehlung für die Übernachtung in Leibsch:
• Pension Spreeblick   Ralf Müggenburg
Hauptstraße 19, 15910 Unterspreewald OT Leibsch
Tel. 035473/777-81600, Fax -8161, info@pension-spreeblick.de, www.pension-spreeblick.de
EZ 30,- €, DZ 50,- € inclusive Frühstück

Leibsch – Märkisch Buchholz (19 km) und Märkisch Buchholz – Halbe (5 km)
z.B. Bahnhof Halbe 20:14 bzw. 21:14 - Ankunft: Berlin Hauptbahnhof 21:23 bzw. 22:23

  zurück: WanderWünsche (Übersicht)